.

Erfahrungsberichte

Hier ein paar Erfahrungen zu unseren Törns an der Makarska Riviera.

Dieser Bereich mit seinen vielen kleinen und großen Insel ist eine traumhafte Gegend. Hier lässt es sich super segeln und entspannen. Unsere Segelzeiten waren Anfang Mai, August und September.

Die Reisezeit im Mai hat den ein oder anderen Vor- bzw. Nachteil: das Wetter ist noch nicht so beständig und ein Tag mit Bewölkung und wenig Sonne sollte einkalkuliert werden. Wobei die Temperaturen in dieser Zeit noch als angenehm bezeichnet werden können. Der Wind war meistens gut bis sehr gut, es gab aber auch windstille Tage dabei. (3-5 Bft.)25Mai2014_Tag1-04.jpg

In dieser Zeit sind die Marinas und Ortshäfen noch nicht so stark belegt und in manchen herrscht noch reger Baubetrieb, was aber nicht stark beeinträchtigt. Alle Marinas oder Häfen, die wir angefahren haben, waren in einem guten Zustand und das Personal war immer sehr freundlich. Die Preise sind in den letzten drei Jahren gestiegen, man sollte sich immer bereits vor einem Törn im Internet darüber informieren.

Die Reisezeit im Sommer, August und September, beschert einem Sonne pur, der Wind ist auch meistens gut, 3-5 Bft., aber man muss in dieser Zeit auch mit einsetzendem Bora rechnen. Beim Anfahren von Marinas sollte man über Kanal 17 nach einem Liegeplatz anfragen. Am späten Nachmittag kann es schon mal eng werden!

Im Hafen von Pucisca und Maslinica war nicht immer jemand am Kai, der einem die Muringleine übergibt, hier ist man dann auf fremde Hilfe angewiesen, oder man muss ein Crewmitglied am Kai absetzen.

Die ACI Marina von Korcula sollte man möglichst direkt achterlich anfahren, da ein Drehen im Hafenbecken so gut wie unmöglich ist. Die Wartenden draußen werden es euch danken!

Powered by Papoo 2016
179253 Besucher